Aktuelles
KFV für Tempo 30 in der Stadt

Im Schnitt sterben in Österreich jedes Jahr acht Kinder unter 14 Jahren bei Verkehrsunfällen, drei davon sind als Fußgänger unterwegs. Um Kinder im Straßenverkehr besser zu schützen, fordert das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) Tempo 30 in der Stadt. Außerdem ist das KFV für höhere Strafen bei Verkehrsdelikten, wenn Kinder involviert sind. Mehr dazu ...

Aktuelles
Ratgeber E-Scooter

Egal ob gekauft oder als Leihgerät, E-Roller, also Tretroller mit Elektroantrieb (oder umgangssprachlich „E-Scooter“ genannt) kommen sehr gut an, wie eine aktuelle Studie des KFV zeigt. Trotz winterlicher Temperaturen sind viele E-Scooternutzer/innen mit bis zu 25 km/h in Wien unterwegs. KFV-Tipps zur Sicherheit am E-Scooter finden Sie hier.

Verkehr zum Lesen und Verstehen

Kinderbücher und Bilderbücher zur Verkehrserziehung haben immer Saison. Hier eine Auswahl aktueller und erhältlicher Titel. Lesen Sie mehr

Seite: 1  2 

Sicher unterwegs zur Schule

Jedes Jahr zu Schulbeginn werden Eltern hektisch: Wie kommt mein Kind in die Schule? Allein, selbstständig, aber auf sich gestellt? Eine Frage, viele Antworten. Ein Überblick. Lesen Sie mehr

Aktion Zebrastreifen

Für mich gestoppt – danke! Lesen Sie mehr

Ein Autobus auf Füßen

An eigens ausgewiesenen Haltestellen treffen sich Kinder und gehen in Begleitung von Erwachsenen zur Schule oder in den Kindergarten. Immer mehr solcher Schulbusse auf Füßen sind mittlerweile unterwegs. Lesen Sie mehr

Verkehr selbst erfahren

Schon kleine Kinder können das Verhalten im Verkehr lernen – am besten aus eigenen Erfahrungen. ÖAMTC und AUVA bieten dafür Programme für Schulklassen. Interview mit Walter Stern, Leiter der ÖAMTC-Verkehrserziehung. Lesen Sie mehr

Mach dich sicher

Ein Bericht über die Durchführung der Übungen „Mach dich sicher“ und „Aktion Zebrastreifen“ der 3b des Brigittenauer Gymnasiums. Lesen Sie mehr

Seite: 1  2