• Hauptartikel

Verkehrswissen aus der Kiste

Die Büchereien Wien sehen sich als Wissensvermittler und Partner der Wiener Bildungseinrichtungen. Zur Leseförderung können Themenboxen zu unterschiedlichen Themen kostenlos entlehnt werden. Eine der Bücherboxen setzt sich intensiv mit Verkehrserziehung auseinander und kann für Aktionstage, Freiarbeit und Projektwochen genutzt werden.

Von Michael Achleitner

Mädchen fährt mit ihrem "Kistenauto"

Die Bücher der Themenbox „Unterwegs in der Stadt” widmen sich auf spielerische und anregende Art und Weise der Verkehrserziehung und unterstützen bei der Vermittlung des richtigen Verhaltens im Straßenverkehr. Zusätzlich werden weitere Risiken einer Großstadt thematisiert: verloren gehen in einem Kaufhaus, in das falsche öffentliche Verkehrsmittel einsteigen und nicht zuletzt die Gefahr durch Fremde, mit denen Kinder keinesfalls mitgehen sollen (oder doch?). In kleine Geschichten verpackt werden all diese Themen umrissen und das richtige Verhalten beschrieben. Reich bebilderte Sachbücher zeigen darüber hinaus eine Vielfalt an Verkehrsmitteln und Einsatzfahrzeugen. Die Bücherbox besteht aus insgesamt 30 Titeln und eignet sich für den Einsatz im Kindergarten sowie in der Grundstufe (zum Inhalt der Themenbox Straßenverkehr).

Passende Unterrichtsfilme zu den Büchern

DVDs und Downloads aus dem Bestand des Bibliothekspädagogischen Zentrums der Büchereien Wien machen das Thema Verkehrserziehung zusätzlich audiovisuell erlebbar. Sie zeigen Gefahrensituationen aus der Sicht unterschiedlicher VerkehrsteilnehmerInnen (z.B. Kinder zwischen parkenden Autos, Spielen an der Bushaltestelle, unübersichtliche Situationen im Straßenverkehr oder geeignete Stellen, um eine Straße zu überqueren) und behandeln Themen wie die „Anforderungen an den Schulweg”, „Das sichere Fahrrad” und die „Fahrradprüfung”.


23. Oktober 2014