Aktuelles
Der Weg zur Schule als Lern- und Experimentierfeld

Der Weg zur Schule ist ein wertvolles Lernfeld für Kinder, um unter verhältnismäßig sicheren Bedingungen (Schülerlotsen etc.) Verkehrskompetenz zu erlernen. Der VCÖ rät Eltern von Kindern bis zum 12. Lebensjahr den Schulweg zu üben. Bei der Wahl des Schulwegs sollte beachtet werden, dass nicht der kürzeste, sondern der für das Kind am besten geeignete Weg gewählt wird, also jener mit möglichst wenig Pkw-Verkehr und Kreuzungen. Wichtig ist, den Schulweg aus der Perspektive des Kindes zu betrachten. Kinder können erst ab etwa dem 9. Lebensjahr Entfernungen richtig abschätzen, das Abschätzen von Geschwindigkeit ist erst danach möglich. Das Sichtfeld ist erst ab dem 12. Lebensjahr voll entwickelt, weshalb vorher das seitliche Herannahen von Autos nur begrenzt wahrgenommen werden kann. Mehr dazu ...

Aktuelles
Ratgeber E-Scooter

Egal ob gekauft oder als Leihgerät, E-Roller, also Tretroller mit Elektroantrieb (oder umgangssprachlich „E-Scooter“ genannt) kommen sehr gut an, wie eine aktuelle Studie des KFV zeigt. Trotz winterlicher Temperaturen sind viele E-Scooternutzer/innen mit bis zu 25 km/h in Wien unterwegs. KFV-Tipps zur Sicherheit am E-Scooter finden Sie hier.

WIV: Lärmschutz

Lärmschutz wird wichtiger, nicht nur im Straßenverkehr. Was ist Lärm und wie kann man sich dagegen schützen? Lesen Sie mehr

Seite: 1  2 

Fußgänger zu dunkel gekleidet

Rund ein Viertel aller Unfälle mit Personenschaden passiert laut Statistik Austria bei Dämmerung, Dunkelheit oder künstlicher Beleuchtung. Zwei Drittel aller Fußgänger sind laut aktueller ÖAMTC-Studie zu dunkel gekleidet. Lesen Sie mehr

„Die Unfälle wurden weniger“

Seit dem Start des Mopedworkshops im Pongau und Lungau sind die Mopedunfälle zurückgegangen, berichtet der Organisator Walter Sulzberger. Lesen Sie mehr

Pro und contra Radhelmpflicht für Kinder

Kinder bis 12 Jahre müssen ab Juni einen Fahrradhelm tragen. Experten sind sich uneinig über die Sinnhaftigkeit dieser Maßnahme. Hier eine Übersicht über die Argumente. Lesen Sie mehr

Sicher Radfahren im Winter

Immer öfter wollen Radfahrer/innen auch in der kalten Jahreszeit nicht auf ihr liebstes Verkehrsmittel verzichten. Bei Schnee und Eis gilt es allerdings einige Dinge zu beachten. Lesen Sie mehr

Toter Winkel = Todeswinkel

Die meisten Zweiradfahrer bzw. Fußgänger haben keine Ahnung, in welche Gefahr sie sich begeben, wenn sie dicht, neben einem „Brummi“ vorfahren oder anhalten. Die Rede ist vom „Toten Winkel“. Lesen Sie mehr

Verkehrssicherheit im Winter

Die Temperaturen sinken, eine nasse Straße kann schnell zur Eislaufbahn werden. Die Sichtverhältnisse werden schlechter, es ist länger dämmerig und dunkel. Im Winter ist erhöhte Aufmerksamkeit notwendig! Lesen Sie mehr

Das Fahren im Kreis

Der Kreisverkehr ist eine in sich geschlossene, gegen den Uhrzeigersinn zu befahrende Einbahnstraße und soll den Verkehr beruhigen und die Kreuzung sicherer machen. Lesen Sie mehr

Rad fahren leicht gemacht

Grazer Kindergartenprogramm: Die Stadt Graz ermöglicht städtischen und privaten Kindergärten die kostenlose Beteiligung am KiGa-Programm „Rad fahren leicht gemacht!”. Lesen Sie mehr

Seite: 1  2