Aktuelles
Digitaler Unterricht leicht gemacht

Auch heuer ist die Verkehrs- und Mobilitätserziehung wieder auf der Interpädagogica am Stand des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung vertreten. Die Interpädagogica, Österreichs einzige Fachmesse für den pädagogischen Bereich, findet vom 15. bis 17. November in der Stadthalle Graz statt. Sie finden uns auf Stand 0410, 0408 und wir sind kaum zu übersehen – haben wir doch eine Ampel und einen Zebrastreifen dabei. Mehr dazu ...

Aktuelles
Mach dich sichtbar!

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung führt auch heuer die Aktion „Mach dich sichtbar“ durch. Information dazu: www.machdichsichtbar2018.at
In den Herbst- und Wintermonaten werden FußgängerInnen bei ungünstigen Sichtverhältnissen wie Regen, Schnee, in der Dämmerung oder bei Dunkelheit von den übrigen VerkehrsteilnehmerInnen schlecht bzw. spät gesehen. Deswegen sollten wir wieder vermehrt auf die Sichtbarkeit unserer Kinder im Straßenverkehr, als Fußgänger oder Radfahrer, aber auch beim Skaten und anderen Sportarten achten. Mehr dazu ...

Verkehrsschilder

Grundsätzliches zum Unterrichtsprinzip Verkehrserziehung
Zu den traditionellen Zielen der schulischen Verkehrserziehung (Unfallprävention, Sicherheitserziehung und Sozialerziehung) kam in den letzten Jahren eine Reihe von Zielen hinzu, die gesundheits- und umweltverträgliche Faktoren der Mobilität umfassen. Dies hat zur Folge, dass immer häufiger der Begriff „Mobilitätserziehung“ anstelle von „Verkehrserziehung“ verwendet wird.
Das zentrale Ziel dieser neuen Mobilitätserziehung ist es, die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, durch ihre Kenntnisse, Einstellungen und ihr Verhalten die Bedingungen für eine sichere, gesunde, sozial- und umweltverträgliche Mobilität zu verbessern und einen Beitrag zu einer zukunftsorientierten Entwicklung unserer Gesellschaft und Umwelt zu leisten. Lesen Sie mehr ...

Eine Frau schreibt in ein Buch (Detailabbildung)

Lehrpläne
Hier finden Sie die Lehrpläne für das Unterrichtsfach „Verkehrserziehung” für folgende Schularten: Volksschule, Hauptschule, AHS, Polytechnische Schulen, Allgemeine Sonderschule. Lesen Sie mehr ...

Telefon mit abgelegtem Hörer

AnsprechpartnerInnen
Hier finden Sie den/die AnsprechpartnerIn zur Verkehrserziehung in Ihrem Bundesland. Zu den AnsprechpartnerInnen

BMBF-Siegel

Erlässe
Erlässe, Empfehlungen und Richtlinien des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung zur Verkehrs- und Mobilitätserziehung im Schulbereich.
Zu den Erlässen