Verkehr zum Lesen und Verstehen

Von Alina Groer

Teil 1: Kinderbücher zur Verkehrserziehung (Ausgabe 2017).

Mädchen mit Verkehrserziehungs-Buch

Der erste Schultag oder der Start in den Kindergarten: Für viele Kinder sind sie auch der erste regelmäßige Kontakt mit dem Straßenverkehr. Da gilt es aufzupassen. Die wichtigsten Regeln kann man nicht früh genug kennen! Wir beginnen unsere Sommerserie „Medien zur Verkehrserziehung“ mit einer Übersicht über aktuelle Kinderbücher zum Thema. In den kommenden Wochen geht es weiter mit Games, Apps und Brettspielen.

Coverabbildung

miniLÜK – Übungsheft Cheeky sicher im Verkehr

Dean Lowis
Westermann, 2002
27 Seiten, € 6,00
Ab 5 Jahren
(Lösungsgerät separat zu erwerben)

Ob auf Skates, Skateboard, Fahrrad oder Kickboard, dieses miniLÜK-Heft zeigt deutlich und plakativ, wie es richtig gemacht wird. Beispiele aus alltäglichen Spiel- und Verkehrssituationen sind in verspielte Übungen integriert. Von gängigen Verkehrsregeln bis zur sicheren Ausrüstung werden hier wichtige Aspekte vermittelt, die Kinder unbedingt kennen sollten.

Coverabbildung

Themenheft: „Ich im Straßenverkehr“

Kathrin Zindler
BVK Buch Verlag Kempen, 2015
72 Seiten, € 19,90
Ab 6 Jahren

Bei Rot stehen, bei Grün gehen das ist oft gar nicht so einfach für Kinder. Gefährliche Kreuzungen, Baustellen und jede Menge Verkehr der Schulweg gleicht häufig einem Hindernisparcours. Den sicher zu bewältigen ist das Ziel dieses Heftes. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder Bus – unterschiedliche Verkehrsmittel kommen hier zum Einsatz.

Coverabbildung

Was ist was Kindergarten – Unterwegs im Straßenverkehr

Birgit Bondarenko
Tessloff, 2017
24 Seiten, € 4,95
Ab 3 Jahren

Anton und seine Schwester Ella spielen auf dem Straßenteppich. Liebevolle Ausmalbilder, erste spannende Rätsel mit Lösungshilfen und wieder ablösbare Sticker zum Gestalten führen in das spannende Thema ein.

Coverabbildung

Was ist was junior: Im Straßenverkehr

Birgit Bondarenko
Tessloff, 2016
20 Seiten, € 9,95
Ab 5 Jahren

Luis ist mit seiner Mama unterwegs im Stadtverkehr. Er lernt Verkehrsregeln und Verkehrsschilder kennen. Und während einer langen Autofahrt erklärt ihm Papa, wie die Verkehrsleitzentrale den Verkehr regelt und was die Verkehrspolizei bei einem Unfall unternimmt. Apropos Sicherheit: Ist das eigene Fahrrad noch verkehrssicher? Farbenfrohe Illustrationen, viele Entdecker-Klappen, kleine Aufgaben und Rätsel laden zum Spielen und Lernen ein.

Coverabbildung

bambinoLÜK – Tina und Tim im Straßenverkehr

Wolfgang Kalm
Westermann, 2011
€ 5,99, 4 – 7 Jahre
(Kontrollgerät separat zu erwerben)

Tina und Tim gehen schon in den Kindergarten und haben auf dem Weg dorthin bereits einiges im Straßenverkehr erlebt. Manchmal spielen sie auch Situationen zu Hause und im Kindergarten auf dem Verkehrsteppich nach.
Die Übungen führen die Kinder zum aufmerksamen Wahrnehmen und Verhalten im Straßenverkehr. Durch genaues Schauen, Zuordnen und Überprüfen wird die allgemeine Konzentrationsfähigkeit gestärkt und weiterentwickelt.

Coverabbildung

Wir wissen mehr! Mit Knuffi sicher im Straßenverkehr

Raimund Görtler
G & G Verlagsgesellschaft, 2015
32 Seiten, € 9,99
3-6 Jahre

Die Geschwister Anna und Tobias beschließen ihrem zugelaufenem Hund Knuffi, die wichtigsten Regeln im Straßenverkehr beizubringen. Dabei gehen sie selbst mit gutem Beispiel voran.

Coverabbildung

Rucksackblock Vorschule – Gib acht im Straßenverkehr

Viola Reese
Stark Verlag, 2015
96 Seiten, € 3,10
5–7 Jahre

Lernspaß für Vorschulkinder! 48 spielerische Übungen zur Verkehrserziehung. Fördert Konzentration und Feinmotorik. Mit Übungen zum Erkennen von Forme, fast überall einsetzbar. (Lösungen auf der Rückseite)

Coverabbildung

Carlsen Clever: Im Straßenverkehr

Brigitta Vorbach
Carlsen, 2017
16 Seiten, € 15,50
5–7 Jahre

Mit Carlsen Clever lernst du spielerisch und innovativ: Du lernst die Regeln im Straßenverkehr kennen, entdeckst die unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer und bildest so ein sicheres Verhalten auf dem Weg zum Kindergarten oder zur Schule aus. Dabei dient die Buchdoppelseite als Spielfeld, wohingegen die App die Ergebnisse kontrolliert, Spielvarianz schafft und für positive Bestärkung sorgt.


24. Juli 2017