Lesen macht dich sicher

Leseförderung + Verkehrserziehung = „Lesen macht dich sicher”.
Das erfolgreiche Klassenprojekt
geht in die dritte Runde.

Die Kinder arbeiten beim Projekt zusammen und helfen einander
Die Kinder arbeiten zusammen und helfen einander

Lesen macht dich sicher 3.0 ist ein klassenübergreifendes Projekt auf der Basis der Kompetenzbereiche der Bildungsstandards für „Lesen – Umgang mit Texten und Medien“, der didaktischen Grundsätze „Erfahrungs- und Lernbereich-Gemeinschaft“ und des Unterrichtsprinzips „Verkehrserziehung“.

Das Projekt erstreckt sich über zwölf Wochen und sollte idealerweise in der zweiten Schulwoche ab Schulbeginn oder nach Semesterbeginn gestartet werden. Durch vielfältige Leserätsel, die im Eingangsbereich der Schule jeweils zu Wochenbeginn auf die Kinder warten und deren Lösung am Ende der Woche bekannt gegeben wird, sollen die Lesefreude, das sinnerfassende Lesen und die Kommunikation der Schüler und Schülerinnen untereinander gefördert werden.

Jede Woche ein neues Rätsel

Auf einem Flip-Chart wird das Wochenrätsel (Achtung: Postersets sind ab sofort bestellbar – siehe Kasten rechts) für alle gut sichtbar präsentiert. Eine Woche haben die Kinder Zeit, ihre Lösungsvorschläge mit den Mitschülern und Mitschülerinnen auszutauschen, zu recherchieren und schließlich das Endergebnis in ihren „Lese-Sicherheitspass“ einzutragen. Am jeweils letzten Schultag erfahren die Kinder dann die richtige Lösung über das Flip-Chart.

Themenschwerpunkt Verkehrserziehung

Die einzelnen Themenschwerpunkte der Rätselplakate, die spezielle Bereiche der Verkehrs- und Mobilitätserziehung beinhalten, dienen auch als Gesprächsgrundlage und können in der Klasse aufgearbeitet und gefestigt werden. Wer nach zwölf Wochen alle Lösungen in seinem „Lese-Sicherheitspass“ eingetragen hat, lässt sie von einem Kollegen bzw. einer Kollegin überprüfen. Schließlich wartet dann noch das große Abschlussrätsel auf die gesamte Schule.

Durch selbständiges Erlesen des Textes und Austausch mit anderen sollen die Kinder miteinander Lösungsstrategien entwickeln und die Aufgabenstellungen möglichst ohne Hilfe von Erwachsenen bewältigen. Die gemeinsame Beratung fördert auf diese Weise auch Aspekte des sozialen Lernens und der Gedanke „Wir sind eine Gemeinschaft und zusammen schaffen wir alles!“ kann erfahren und erlebt werden. Aus einem Nebeneinander wird dadurch auch ein Miteinander. 

Schlussrätsel und Zusendung eines Buchs

Alle Schulen, die das Lösungswort des Schlussrätsels einsenden, erhalten als Dankeschön ein Dekret und ein Buch zugesandt. Hier finden Sie die komplette Projektanleitung zum Download.

Konzept und Idee: Dipl.- Päd. Brigitte Schmölz, MSc

Zielgruppe: 2. bis 4. Klasse VS

Material: Zwölf bunte Leseplakate, Vorlagen für den Lese-Sicherheits-PASS, die Evaluierung und das Schlussrätsel, Schul-Dekret und ein Buch.

Kooperationspartner: Die AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt) hat „Lesen macht dich sicher 3.0” mit Layout und Druck der Plakate großzügig unterstützt.


5. September 2016