Coverabbildung Unterlagen der Freiwilligen Radfahrprüfung in Arabisch

Freiwillige Radfahrprüfung: Unterlagen jetzt auch auf Englisch, Farsi und Arabisch erhältlich!

Mit Unterstützung des BMLFUW wurden die Unterlagen der Freiwilligen Radfahrprüfung in die Sprachen Englisch, Farsi und Arabisch übersetzt. Diese neuen Unterrichtsmaterialien sind ein Angebot aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation.
Mehr dazu ...


In Weitersfeld legten alle Hand an, um das Streckennetz auszuschildern ...

BIKEline - gemeinsam mit dem Rad zur Schule

Die BIKEline ist ein internetbasierter Fahrradwettbewerb für SchülerInnen ab der 5. Schulstufe. Mit dem Fahrrad zurückgelegte Schulwege werden mittels Helm-Chip elektronisch erfasst und als virtuelle Reise um die Welt dargestellt. Es gibt Überraschungspreise zu gewinnen. Ziel der BIKEline ist es, Jugendliche zu ermuntern mit dem Rad zur Schule zu fahren. Mehr dazu ...


Logo von „Alles Clara?!”

Alles Clara?!

Die Österreichischen Kinderfreunde haben im Auftrag des BMBF mit „Alles Clara?!” pädagogisch ansprechende Animations-Kurzfilme – auch zum Themenbereich Verkehrserziehung und Mobilitätserziehung, genauer zu den Verkehrszeichen, Anschnallen und Kindersitz, Fußgängerampel und CO2-Verbrauch, erstellt.


Mädchen mit Feldstecher im Zugabteil

Tipps für klimafreundliche Mobilität

So wichtig es war, bei der UN-Klimakonferenz in Paris globale Richtlinien festzusetzen und die Staaten in die Verantwortung zu nehmen, so wichtig ist jeder einzelne Beitrag zum Klimaschutz. In Österreich ist der Verkehr der größte Problembereich. Der VCÖ gibt 15 Tipps.
Mehr dazu …


Broschüre: Radfahren im Winter

Radfahren im Winter – Tipps und Strategien

Das Radverkehrsaufkommen unterliegt in Österreich einer ausprägt saisonalen Schwankung. Im Winter fahren viel weniger Personen Rad als im Sommer. Das bmvit hat daher einen Leitfaden und einen kleinen Ratgeber veröffentlicht, die hier Abhilfe schaffen und das Radfahren unter ungünstigen Witterungsbedingungen attraktiver machen soll. Mehr dazu ...


Schulwegpolizist in Laakirchen

Die besonderen Schulwegpolizisten

In Laakirchen/OÖ sichern Asylwerber den Zebrastreifen vor der Volksschhule und der Neuen Mittelschule – ehrenamtlich. Von ihrem Einsatz profitieren rund 600 SchülerInnen. Die Reaktionen der Bevölkerung sind durchwegs positiv. Inzwischen hat das Projekt auch österreichweit hohe Wellen geschlagen und wird Nachahmer finden. Mehr dazu ...


Logo der Elternhaltestelle der PVS

Haltestellen für einen sicheren Schulweg

Auch in der Adalbert Stifter Praxisvolksschule in Linz werden viele Kinder von ihren Eltern mit dem Auto gebracht. Dabei werden häufig Verkehrsregeln missachtet. Um dies zu verhindern und allen Kindern einen sicheren Schulweg zu ermöglichen, wurden in unmittelbarer Schulnähe „Elternhaltestellen“ eingerichtet. Folderdownload


Hochrangige Besucher der Tagung

„Radfahren für alle“ – auch für Kinder?

Im Zentrum der diesjährigen Fachveranstaltung zur ADFC-Bundeshauptversammlung standen Anforderungen und Bedürfnisse von Rad fahrenden Kindern. Für sie gilt besonders, dass eine sichere Infrastruktur, geringe Verkehrsbelastung und gute Abstellmöglichkeiten entscheidend für die Wahl des Fahrrads für den Schulweg sind. Mehr dazu ...


Abbildung des Theaterbuses

Bustheater in Wels

Das Projekt „Bustheater” soll SchülerInnen Respekt und ein faires und rücksichtsvolles Miteinander in öffentlichen Verkehrsmitteln vermitteln. Der Theaterbus steht vor der jeweiligen Schule, eine Klasse steigt ein und zwei Schauspieler des Wiener Klassenzimmertheater präsentieren das Stück. Theaterstück und Nachbesprechung dauern je eine Unterrichtseinheit und können von allen Welser Volks- und Mittleren Schulen gebucht werden. Mehr dazu ...


Coverabbildung Unterrichtsmaterial

Unterrichtsmaterial: „Intelligent unterwegs”

Was Mobilität heute ist und wie die Mobilität von morgen aussehen wird, das steht im Mittelpunkt der Unterrichtsmaterialien „intelligent unterwegs“. Mit dieser wird SchülerInnen in der Altersstufe von 14 bis 18 Jahren ein bewusster Umgang mit Mobilität, den Folgen für Mensch und Umwelt und die Mobilitätskonzepte von morgen aufgezeigt. Die Unterrichtsmaterialien stehen als Download zur Verfügung. Zusätzlich können kostenlose Plakate bestellt werden: petra.burgholzer@bmvit.gv.at.
Mehr dazu ...