Vorsicht, toter Winkel

Ein gemeinsames Pilotprojekt zum „Toten Winkel” der Wirtschaftskammer Wien, des Wiener Stadtschulrates, der Mobilitätsagentur Wien und dem Kuratorium für Verkehrssicherheit, soll wienweit Schule machen. „Wir versuchen, den Kindern in der Praxis zu zeigen, wo bei Lastautos und Omnibussen die gefährlichen Bereiche sind”, so Martin Winkelbauer vom KfV. Mehr dazu ...


Hilde Weiss

Sprachschätze

Hilde Weiss macht sich anlässlich des Tags der Verkehrssicherheit am 17. Juni in der Wiener Zeitung Gedanken über die Sprache und die Herkunft der Wörter aus dem Bereich Verkehr. Beispiel gefällig? Ampel, vom lateinischen Wort ampulla für kleines Gefäß: Sie bezeichnete ursprünglich das ewige Licht in der Kirche. Und das Stauen, „das Stellen” („machen, dass es steht”). Mehr dazu ...


Mädchen bei der Freiwilligen Radfahrprüfung

Der „Führerschein” fürs Fahrrad

In ganz Österreich werden derzeit die Freiwilligen Radfahrprüfungen abgehalten. Die Kinder müssen einiges lernen, um für den praktischen und theoretischen Teil gerüstet zu sein und schließlich den begehrten Ausweis in Händen halten zu können. Hier einige Impressionen: VS der Marktgemeinde Dobl-Zwaring, VS Achau, VS der Klosterschule Neusiedl am See


Logo der Website

Übungen zur Freiwilligten Radfahrprüfung

Die neue Lernplattform www.radfahrprüfung.at ermöglicht österreichweit Kindern ab 10 Jahren, ergänzend zur Vorbereitung in der Schule, online für die Freiwillige Radfahrprüfung zu üben und ihr Wissen zu testen, bevor sie zur Prüfung antreten. Diese Website bietet in jedem der 6 Übungsbereiche eine Vielzahl an Beispielen zum schriftlichen Teil der Freiwilligen Radfahrprüfung. Zum Abschluss gibt es einen kurzen Test mit Fragen aus allen Bereichen. Mehr dazu ...


Klimameilen-Logo

Klimameilen-Aktion 2017

Die Klimameilen-Kampagne weckt bei Kindern, Eltern und PädagogInnen die Freude an klimafreundlicher Mobilität und motiviert zu autofreien Schul- und Freizeitwegen. Die Sammelaktion findet jährlich von März bis Oktober statt. Die Kampagne für klimafreundliche Wege richtet sich an Kindergärten, Horte und Schulen bis zur 5. Schulstufe. Mehr dazu ...


Skizze eines Fahrrads

200 Jahre Fahrrad – eine Zeitleiste

Das Fahrrad wird 200 Jahre alt. Aus diesem Anlass hat Dipl.-Päd. Raimund Görtler eine Zeitleiste erstellt, die im Unterricht ab der 4. Schulstufe geeignet ist. Der Zeitstreifen „200 Jahre Fahrrad“ steht ab sofort als Unterrichtsmaterial zum Download zur Verfügung.


Logo: Mutter Erde

„Was wäre, wenn...?“ zum Thema Mobilität

Die GLOBAL 2000-Reihe „Was wäre, wenn...?“ stellt die wichtigsten Fakten rund um das Thema Klimaschutz dar und zeigt, wie einfach sich die Welt zum Positiven verändern ließe, wenn wir bei Mobilität umdenken und einen besseren, ökologischeren Weg einschlagen würden. In Österreich hat im Schnitt hat jeder/jede Zweite einen PKW. Was wäre, wenn alle nun ihre PKW-Fahrten unter fünf Kilometern mit dem Rad ersetzen würden? Mehr dazu ...


Mädchen und Bub mit Stop-Schild

Schüler in Wien „strafen” Schnellfahrer in 30er-Zonen mit Zitronen

In Warnwesten gehüllt stehen Kinder vor der 30er-Zone vor der Bunten Schule Währing. Ausgerüstet mit Radarmessgeräten und Stoppschildern warten sie auf Autofahrer. Wer zu schnell ist, bekommt von der Klasse eine saure Zitrone. Das ist Teil einer Sicherheits-Aktion von KFV und AUVA. Mehr dazu ...


© Klimabündnis Österreich GmbH

Ringvorlesung „Aktive Mobilität”

Die Ringvorlesung „Aktive Mobilität” an der TU Wien geht mit einem spannenden Programm und internationalen ReferentInnen im Sommersemester 2017 in die nächste Runde. Weitere Termine ...


Leuchtender Radweg bei Nacht

Ein Radweg, der nachts blau leuchtet

Auf einer neuen Teststrecke in Polen sind Radler jetzt vor Hindernissen und unaufmerksamen Autofahrern geschützt. Anorganische Partikel in der Oberfläche speichern Tageslicht und geben es nachts in einer anderen Frequenz wieder ab. Vorbilder gibt es in Cambridge und Eindhoven. Mehr dazu ...